Home

Durch bewusste Farbminimierung und innovative Lichtbrechungs-muster entstehen überraschende Effekte

Neue Spielarten holografischer Designs

Fürth, 5.4.2016: Leonhard Kurz stellt auf der Drupa 2016 neuartige holografische Designs für die Heißpräge- und Kaltfoliendekoration vor. Präsentiert werden drei neue Designlinien, die das so genannte Light-Line-Programm ergänzen: New Classics mit kombinierten oder ungewöhnlich angeordneten Linseneffekten, White Infinities mit mattierten Endlosdesigns und White Images mit prägnanten holografischen Einzelbildern und dezenten Farbeffekten.

Oberflächenstruktur trifft räumliche Tiefe

Ein bei Verpackungsdesignern und Markenherstellern beliebtes holografisches Trenddesign ist die optische Linse mit räumlicher Tiefenwirkung. Die New-Classics-Linie von Kurz interpretiert dieses Thema neu. Die Linseneffekte werden mit Endlosdekoren kombiniert und vereinen die Vorteile von beiden: Sie haben die Blickfänger-Wirkung der holografischen Linse und sind dabei flexibel für Flächen einsetzbar.

Beim Design Reptile legt sich über das Linsendekor ein Schlangenhautmuster. Es entsteht eine reizvolle Verbindung von Natur und Technik, eine gleichzeitige Wirkung von Oberfläche und Raum.
Das Design Morning Dew zeigt schillernde Tautropfen, die Frische und Klarheit ausstrahlen. Das Licht bricht sich in den einzelnen Tropfen und erzeugt ein moderates Farbspiel. Verblüffend ist die plastische Wirkung der Tropfen. Es entsteht die Illusion echter Wassertropfen, die an der Oberfläche abperlen.
Losgelöst von festen Formen und Konturen ist das Linsenmotiv im Design Space. Die einzelnen Linsen verlaufen ineinander, Licht- und Farbreflexe tauchen in fließenden Bewegungen auf und scheinen sich in der Tiefe zu verlieren.

Raffinierte Optik simuliert haptische Strukturen

Bei den Designlinien White Infinities und White Images hat Kurz das Regenbogenfarbspiel, das für herkömmliche holografische Prägefolien charakteristisch ist, bewusst modifiziert. Die White-Serie setzt auf edle Mattierung und holografische Effekte in zurückgenommenen Farben. Der Fokus liegt auf Tiefen- und Bewegungseffekten in eleganten Weiß- und Grautönen. Die spezielle Farbgebung bietet eine neuartige Möglichkeit, Produkten eine exklusive Note zu geben.

Die Endlosdesigns der White-Infinities-Serie simulieren texturierte Oberflächen und weisen eine Art taktile Optik auf. Die Lichtbrechungen des Designs Velvet erzeugen ein sanftes, ruhiges Bewegungsmuster und die Anmutung einer samtigen, weichen Oberfläche. Der Betrachter hat unwillkürlich den Impuls, die Oberfläche anzufassen. Das Design Frost liefert dezente Lichtreflexe in kühlen Tönen und vielfältigen Schattierungen. Die Eistextur der Oberfläche scheint real. Ihre Kälte und Frische ist förmlich spürbar. Durch die haptische Anmutung und die Simulation sensorischer Reize sind die Designs bestens geeignet, um Markeneigenschaften zu vermitteln und Verpackungen Anziehungskraft zu verleihen.

Dekoration wird zum Markenzeichen

Die White-Images-Linie enthält einprägsame Einzelbilddesigns mit hohem Wiedererkennungseffekt. Die Serie wurde entwickelt, um Marken ein unverwechselbares Erscheinungsbild zu geben und Markenidentitäten zu stärken. Die Designs bieten auffällige lichtbrechende Effekte und lebhafte Bewegungsmuster mit reduziertem Farbspiel. Die zurückgenommene Farbwirkung lässt der prägnanten Formgebung Raum. Das Design White Circles zeigt konzentrische Kreise, die fließend ineinander übergehen, White Swirl ein kaleidoskopartiges, flirrendes Lichtspiel, White Mill scharf konturierte Formen mit kontrastreichem Wechsel von Licht und Schatten.

Am Kurz-Stand D60 in Halle 3 kann man die neuen diffraktiven Designs in Augenschein nehmen.

Kurz wird außerdem am Stand E74 in Halle 3 vertreten sein, weiterhin beim Drupa Innovation Park in Halle 7.0, Stand E10, am Touchpoint Packaging in Halle 12, Stand B53 und bei PrintCity in Halle 12, Stand C51.